7. Juni 2017

Über mich und meinen Blog

Hallo Fotofreund,

ich bin Hendrik Ohlsen und ich schreibe hier über meine große Leidenschaft, die Fotografie. Ich fotografiere seit Ende 2012 und habe schon viele tausend Bilder gemacht. Dabei sammele ich viel Erfahrung und habe viel Wissen, vor allem aus dem Internet, erworben. Meistens fotografiere ich Landschaften oder Städte, ab und zu probiere ich mich auch in anderen Bereichen der Fotografie. Der Großteil meiner Aufnahmen entsteht in der Umgebung meines Wohnortes, der übrigens in der Mitte Schleswig-Holsteins liegt. Allerdings liebe ich es auch unbekannte und weit entfernte Ort zu fotografieren. So, genug über mich, jetzt soll es mal um den Blog gehen.

 

Was dich auf diesen Blog erwartet

Hier erwarten dich Artikel für das Fotografieren. Von der Planung bis zur Veröffentlichung. Dabei richtet sich der Blog hauptsächlich an Beginner. Aber auch für Fortgeschrittene bietet der Blog einen Mehrwert. Geplant ist es, dass ich euch alle 1-2 Wochen einen neuen Artikel präsentiere. Die meisten Artikel geben Tipps und Erklärungen zur Fotografie. Jedoch werde auch mal Themen behandeln, welche nicht direkt mit der Fotografie zu tun wie zum Beispiel Community und bestimmt werde ich auch nicht die Möglichkeit nehmen lassen, mal einen Reisebericht zu schreiben. Auch werde ich mal das ein oder andere Produkt meines Equipments vorzustellen.

 

Something is wrong.
Instagram token error.
Load More

Was der Blog ist – technisch gesehen

Da ich sehr an Computern interessiert bin, kamen Fertiglösungen wie Blogger und Co nicht in Frage. Daher habe ich mir meinen eigenen Webspace gemietet. Darauf habe ich dann WordPress installiert. Meinen Webspace miete ich bei All-Inkl.com. Das Theme, welches ich verwende, heißt Zerif Lite und wurde von der Firma Themeisle gecodet.



ALL-INKL.COM - Webhosting Server Hosting Domain Provider

Warum ich blogge

Es gibt diese Gedanken, die einen einfach nicht aus dem Kopf gehen. Die Idee des Bloggens wollte auch nicht verschwinden. Nach langen Überlegungen habe ich mich dazu entschlossen, dass ich mit einen eigenen Blog starten wollte. Gründe gab es viele, doch Gegenargumente auch. Im wesentlichen gab es zwei Hauptargumente. Ich möchte mein Wissen teilen und mal wieder einen digitalen Spielplatz haben. Gegenargumente, wie zum Beispiel mein Wissen reiche nicht oder ich finde sowieso keine Leser, konnte ich relativ schnell aus den Weg räumen. Blogs übers Bloggen sei Dank.

Wenn du dich in meinem Newsletter einträgst, wirst du automatisch bei neuen Beiträgen und anderen Neuigkeiten informiert.

Schreibe mir doch

Hier habe ich ein Kontaktformular eingebunden. Wenn du magst, schreibe mir eine Nachricht. Du hast Themenwünsche, Feedback oder möchtest mir einfach irgendwas mitteilen? Ich freue mich auf deine Nachrichten.

Ich bin damit einverstanden, dass die obigen Daten zur Bearbeitung meiner Anfrage verarbeitet werden.